Grundinfos

Camsticker – einfach mehr Sicherheit

Kameras gehören inzwischen zum Alltag. Seit dem digitalen Umbruch in unserer Gesellschaft sind Video- und Fotoaufzeichnungen ein alltägliches Phänomen geworden. Praktisch jedes elektronisches Gerät trägt eine Kamera in sich – oft ist dies sogar ein angepriesener Vorzug bei einer Neuanschaffung im elektronischen und digitalen Zuhause.

Ständiger Zugriff auf Privat- und Intimsphäre

Mit Kameras, die direkt oder indirekt an das Internet angeschlossen sind, zieht aber zu jedem Gerät auch eine Gefahr in die eigenen vier Wände ein. Oft ist es sehr schwer zu beurteilen, wie umfangreich und hochwertig die Maßnahmen zur Sicherung der sensiblen Geräte mit der Möglichkeit zum umfassenden Einblick in die eigene Privatsphäre sind. Leider ist bei einer Kamera in der modernen Lebenswelt nicht nur die informationelle Selbstbestimmung des Nutzers betroffen, sondern wiederum auch die Privatsphäre aller Personen, die sich im Umfeld des Gerätes aufhalten. Nicht nur bei Kindern und Jugendlichen ist es eine unangenehme Vorstellung, dass unbefugte Dritte sich über das Internet einen Zugriff auf die Kamera an Smartphone, Laptop oder Smart TV erwirken. Durch die Mitnahme der immer mobiler werdenden Geräte wäre dann der ungetrübte Einblick in jeden Lebensbereich gegeben – für viele völlig zu Recht eine Horror-Vorstellung.

Einfache Kontrolle durch Camsticker

Der Umgang mit Geräten, die eine Kamera fest eingebaut haben, lässt sich kaum vermeiden – was diese Kameras im Sichtfeld haben, lässt sich aber hervorragend kontrollieren. Durch die einfache Montage eines Camstickers vor die Linse, ist die visuelle Überwachung des Geschehens im Privatleben ausgeschlossen. Camsticker sind dabei vollständig zuverlässig und bieten einen hervorragenden Schutz, der zudem einfach zu kontrollieren ist. Dabei sind die kleinen Patches unauffällig und integrieren sich damit vollständig in die Optik der Geräte, denn Camsticker können entsprechend der Farbe der zu schützenden Geräte geordert werden. Die Auswahl umfasst Schwarz in glänzend oder matt, Aluminium und glänzenden Weiß. Die Camsticker sind dabei auf Unauffälligkeit ausgelegt. Die runde Form wird zugleich um eine Ecke erweitert, die bei Bedarf das einfache Entfernen ermöglicht. Denn obwohl jede Kamera auch unerwünschten Zugriff befürchten lässt, sind Videos bei der modernen Internetnutzung nicht wegzudenken.

Autonomie im Alltag ohne besonderes technisches Know-How

Der Einsatz von Camsticker beschränkt sich keinesfalls auf die reine Nutzung im privaten Bereich. Durch die komfortable Anwendung können dort zwar gerade Heranwachsende an den Gebrauch gewöhnt werden, aber auch im Geschäftsleben gibt es sinnvolle Möglichkeiten zur Nutzung. Wenn etwa Besucher oder Gäste in den Liegenschaften eines Unternehmens verkehren, ist es oft sehr sinnvoll, dort eine unerwünschte Foto- oder Videoaufnahme zu verhindern. Diese muss dabei nicht einmal vom Besucher selbst initiiert sein, sondern kann auch durch Schadsoftware auf dessen IT-Geräten ausgelöst werden. Sowohl die Mitarbeitenden als auch die Kunden können sich durch den Einsatz von Camsticker der Diskretion eines Unternehmens versichern. Wertvolle Informationen bleiben so unter absoluter Kontrolle.

Wir waren überrascht, wie viele Camsticker wir nutzen mussten, um alle Kameras abzudecken, hier nur ein paar Beispiele:

  • Smartphone
  • Smartwatch
  • Smart-TV
  • Tablet
  • Notebook
  • Monitor mit Cam

Persönlich freut uns auch, ein Produkt „Made in Germany“ vorzustellen.

Herstellershop: http://www.camsticker-shop.de/modifiedshop/

Post Comment